Schlagwort-Archive: Strickmaschine

Vergleich von historischen und aktuellen Strickmaschinen

Illustration zum Vergleich von historischen und modernen Strickmaschinen. Links ist eine altmodische Strickmaschine mit Holzbauteilen und manueller Bedienung dargestellt, während rechts eine moderne Strickmaschine mit fortschrittlicher Technologie, digitalem Bedienfeld und automatisierten Garnzuführungen zu sehen ist. In der Mitte befindet sich eine Vergleichstabelle, die wichtige Unterschiede wie Material, Bedienungsmethode, Geschwindigkeit und Effizienz hervorhebt

strickmaschine historisch und modern

Historische Strickmaschinen:

  1. Materialien:
    • Hergestellt aus Holz und einfachen Metallteilen.
    • Mechanische Komponenten waren robust, aber oft schwer und weniger präzise.
  2. Bedienungsmethode:
    • Manuelle Bedienung durch Kurbeln oder Hebel.
    • Der Bediener musste die Maschine ständig überwachen und anpassen.
  3. Technologie:
    • Einfache mechanische Systeme ohne elektronische Komponenten.
    • Keine Automatisierung; alle Schritte wurden manuell durchgeführt.
  4. Geschwindigkeit:
    • Langsame Produktionsgeschwindigkeit aufgrund der manuellen Bedienung.
    • Beschränkte Effizienz und Genauigkeit bei der Musterbildung.
  5. Effizienz:
    • Geringe Effizienz aufgrund des hohen Arbeitsaufwands.
    • Wartungsintensiv und anfällig für mechanische Probleme.

Moderne Strickmaschinen:

  1. Materialien:
    • Hergestellt aus leichten, langlebigen Metalllegierungen und Kunststoff.
    • Präzise und langlebige Komponenten, die eine hohe Genauigkeit ermöglichen.
  2. Bedienungsmethode:
    • Elektronische Steuerung mit digitalem Bedienfeld.
    • Automatisierte Prozesse, die minimalen menschlichen Eingriff erfordern.
  3. Technologie:
    • Hochentwickelte Technologie mit computergesteuerten Systemen.
    • Integrierte Software zur Erstellung komplexer Muster und Designs.
  4. Geschwindigkeit:
    • Hohe Produktionsgeschwindigkeit durch Automatisierung.
    • Kontinuierliche und gleichmäßige Produktion ohne Unterbrechungen.
  5. Effizienz:
    • Hohe Effizienz durch automatische Fehlererkennung und -korrektur.
    • Geringerer Wartungsaufwand und längere Lebensdauer der Maschinen.

Fanschals – das ist gut zu wissen

Fanschal Vorschau, nicht farbreduziert
Fanschal Design farbreduziert
  • Wir produzieren und liefern Fanschals mit persönlichem Design ab 1 Stück.
  • Inklusive des Logos stehen maximal fünf Farben zur Verfügung. Das Design muss vor dem Stricken grundsätzlich farbreduziert werden.
  • Beim Hochladen des Logos kann der Hintergrund automatisch entfernt werden. Das klappt je nach Motiv nicht immer, aber in den meisten Fällen. Sie können das Logo aber auch bereits offline selbst zuschneiden, z.B. mit einem Bildbearbeitungsprogramm, und dann mit transparentem Hintergrund als PNG speichern.
  • Beim Online Schal Designer gestalten Sie tatsächlich direkt die Datei, die gestrickt wird. 1 Pixel im Design wird somit zu einer Masche im Schal.
  • Die Vorschau wird aus dem tatsächlichen, maschengenauen Design erzeugt. Diese ist daher detailgetreu, aber nicht 100% exakt. Produktionsbedingt gibt es Abweichnungen, die verschiedene Gründe haben, und die wir immer gerne erläutern, damit klar ist, mit welchem Ergebnis Sie rechnen können.
  • Es gibt Farbabweichungen, da nicht jeder Bildschirm die Farben genau gleich darstellt. Außerdem gibt es Farbabweichungen durch das Mischen der Farben im Schal.
    Weiss und hellgrau gestrickt mit hellblau kommt anders heraus als weiss und hellgrau gestrickt mit orange oder neongrün. Alle Farben, die verwendet werden müssen im Hintergrund mitlaufen, diese können durchschimmern. Das gilt besonders für Kombination aus hellen Farben und dunklen oder sehr kräftigen Farben.
  • Feine Details in Logos und kleine Texte müssen ggfs erst manuell herausgearbeitet werden. Man kann mit der Strickmaschine schon fein stricken, allerdings muss die tatsächliche Strickdatei sauber gearbeitet sein. Im Vergleich zu Druckdateien wirken Dateien für einen Strickschal oft etwas pixelig. Tun sie das nicht, sind sie noch nicht farbreduziert, d.h. sie sind nicht realistisch so umsetzbar / strickbar.
  • Sie können den Entwurf aus dem Online Designer direkt in den Warenkorb legen und bestellen. Geben Sie die Menge im Warenkorb ein, Preis für diese Menge mit Mengenrabatt wird angezeigt.
  • Oder Sie senden eine Anfrage mit „Design teilen“. Das hat sich gut bewährt, da Sie dadurch einfach und spielerisch Sachen ausprobieren können, wir aber gleichzeit sehr schnell und unkompliziert Details optimieren können und „halbfertige“ Designs produktionsbereit machen können.
Schal Detail Design Beispiel

Ansonsten können Sie auch gerne eine Anfrage per Email oder über das Kontaktformular senden. Meist können wir hier sehr schnell eine Vorschau senden, wie der Entwurf in einem tatsächlich strickbaren Format aussehen wird.