Schlagwort-Archiv: personalisiert

Mach mal Mütze

Mützen stricken ist derzeit total angesagt. Diese Form des Gestaltens liegt voll im Trend und nimmt schon fast überhand, da es alle Bereiche des Merchandisings durchdringt.

Strickmütze Sommer Vespa & Co
Strickmütze Sommer Vespa & Co

Neben der bedruckten und bestickten Beaniemütze will die Strickmütze nicht beschämt daneben stehen und ruft laut „Nimm mich mit zum großen Gestalten“. Selbst im Sommer kann man ihr lautes Rufen hören. Während es im Winter völlig normal ist, dass Pudelmützen und andere wollige Wintervarianten gestaltet und mit Namen versehen werden, ging es bislang im Strickmützen Sommer eher beschaulich zu.

Dabei geht das Gestalten von Mützen ganz fix online, Staffelpreise werden dabei direkt angezeigt und Mengen ab 1 Stück direkt im Onlineshop bestellt. Es muss gesagt werden: online bedrucken ist bei Mützen nicht ganz ideal, beim Volleyball Turnier auf dem Beachfield oder bei einer Partie Polo kann die Veredelung schon unter Druck geraten. Eine Stickerei gilt als härter, löst aber auch nicht jedes Kopfproblem, und manch einer greift lieber zur personalisierten Häkelmütze.

Die Cap scheidet als Wintermütze aus, was bleibt dem Herren von Welt dann als Classic Modell? Genau, die Strickmütze holt die Kohlen aus dem sprichwörtlichen Feuer, und setzt sich quasi selbst als Krone auf.

Individuell online gestaltbar schon ab 1 Stück. Solange das Motiv stimmt und sich die Schneeflocken im Winter und die Palmen, Sand und Meer im Sommer nicht in die Quere kommen, passt alles haargenau.

Der personalisierte Fanschal von Wildemasche

Die Welt der Merchandising-Artikel hält so einiges bereit, neben Trikots, Tassen und Shirts gibt es auch gestrickte Artikel, die mit Name gestaltet und somit personalisiert werden können. So wie der personalisierte Fanschal.

Personalisierter Fanschal

Personalisierter Fanschal

Die gängigste Art der „Personalisierung“ ist, den Schal in den Clubfarben wie schwarzgelb, rotweiss oder grünweiss zu stricken, um zu zeigen, für welchen Club das Herz schlägt. Dies ist auch der Ursprung der Fanschal Idee, die in England geboren wurde. Echte Fans tragen den Schal zu Heimspielen im Stadion bei feinstem englischen Wetter, oder auf Auswärtsfahrt in der Republik Bundesliga. Individuell gestaltet ist ein Schal ein echter Hingucker: man möchte wie Oliver Kahn laut ausrufen: JAAAA, da ist  das Ding!

Ganz nach Wunsch gibt es das Design schnörkellos oder komplett verspielt. Mit großen, schwarzen Lettern kann der Wunschname mit beliebig vielen Zeichen auf dem Design platziert werden. Der Namen oder anderer Text wird eingestrickt, nicht aufgedruckt oder bestickt. „König Alfons der Viertel vor Zwölfte“ passt somit problemlos drauf, ebenso wie „Supermario“ oder „Karl-Heinz“.

Der personalisierte Fanschal ist seit der Fussball WM 2006 im Angebot von Wildemasche. Seit dem berühmten Sommermärchen wurden zigtausende von individuellen Fanschals gestrickt und für Feiern, Events, Hobbyturniere, sowie viele weiter Anlässe und Sportveranstaltungen eigens hergestellt.